Es muss Ende 2013 gewesen sein, als mein Bruder mir erzählte, dass Anna und Daniel, beide aus Magdeburg zugezogen, hier in Erfurt eine Theatergruppe gründen wollten. Da ich die beiden schon kennengelernt hatte und auch in der Schule in der Theatergruppe war, zog ich mit meiner Schwester los um Anna einen Gefallen zu tun und uns die Gruppe mal anzuschauen. Ich erinnere mich gerne an die ersten Proben und ich schloss die anderen Spieler schnell ins Herz. Da war klar, ich würde bleiben.
Die erste Eigenproduktion „Echolot“, gespielt vom großen Thilo, dem sächselnden Lukas, der Rampensau Felix, der süßen Marie, meiner Schwester und mir, wird mir für immer im Gedächtnis bleiben. Nervenaufreibende Proben, ein sehr emotionales Stück, aber auch viel Spaß, das schweißt zusammen und es folgten viele weitere Eigenproduktionen der Theatergruppe nA Dan. Jetzt sind schon drei Jahre vergangen seit meiner ersten Probe bei nA Dan. Es gingen Spieler, es kamen neue hinzu, es bildeten sich großartige Freundschaften, es wurden neue Stücke gespielt, es wurde improvisiert. Ich bin so froh ein Teil dieser Gruppe zu sein und jeder der mal dabei war, wird es wohl für immer bleiben. Neue und alte Spieler werden mit offenen Armen empfangen und solange noch Spieler hier in Erfurt sind, haben wir alle hier ein Zuhause.

(Hilde)

13710487_633381310151901_3724811765974488242_o
Proben zu Echolot (2014)